Stax SR Lambda Signature

Erscheinungsjahr 1987, besitzt Pro Bias Anschluß mit 580V. Eine Besonderheit ist das der SR-Signature neben dem SR-Sigma Pro von allen Stax Modellen die geringste Membranstärke besitzt.

 

Membranstärke: 1,0 um

 

Klangbild: Ähnlich wie SR Lambda Professional aber etwas betonter in den Höhen und den Mitten und dadurch direkter. Sehr hoch auflösend, transparent und aussergewöhnlich offene und luftige Spielweise bei sehr guten Bassbereich.

 

Empfohlene Verstärkermodelle: Stax SRM-T1/S, Stax SRM-717

 

Qualitative Einschätzung
Qualitative Einschätzung
Quelle Stax
Quelle Stax
Frequenzdiagramm (Neumann KU-100, Diffusfeld)
Frequenzdiagramm (Neumann KU-100, Diffusfeld)